Skip to Content.
Sympa Menu

ag-landwirtschaft - Re: [Ag-landwirtschaft] Nitrat, Grundwasser etc..

ag-landwirtschaft AT lists.piratenpartei.de

Subject: Mailingliste der AG Landwirtschaft

List archive

Re: [Ag-landwirtschaft] Nitrat, Grundwasser etc..


Chronological Thread 
  • From: "Pirat Wolfgang" <pirat AT wolfgang-zerulla.de>
  • To: <ag-landwirtschaft AT lists.piratenpartei.de>
  • Subject: Re: [Ag-landwirtschaft] Nitrat, Grundwasser etc..
  • Date: Mon, 22 Oct 2012 22:44:24 +0200
  • List-archive: <https://service.piratenpartei.de/pipermail/ag-landwirtschaft>
  • List-id: <ag-landwirtschaft.lists.piratenpartei.de>

Hallo Manfred,

das Problem des Dümmer ist das er zwar mehrere kleine Zuflüsse aber kaum
Abfluss hat. Das meiste Wasser dürfte wohl entweder versickern oder
verdunsten, der Dümmer ist groß, flach und schlammig. Der ph-Wert müsste
also eigentlich niedrig sein wg. der Zersetzungsprozesse. Kann aber durchaus
sein (habe ich jetzt nicht extra überprüft) das er recht hoch ist. Das
dürfte an den Belastungen liegen die die Bäche mitführen. Da ist weit und
breit landwirtschaftlich intensiv bewirtschaftete Fläche, nur im Westen ist
etwas Naturschutzgebiet. Und über die Bäche kommen halt die Rückstände aus
der Landwirtschaft. Die würden wohl noch jahrelang den Dümmer belasten,
selbst wenn man die Düngung von heute auf morgen beenden würde. Die ganze
Landschaft ist halt seit Jahrzehnten landwirtschaftlich genutzt und die
Rückstände sitzen überall im Boden.

Schilf könnte schon etwas bringen, aber dafür müsste die Schilffläche im
Verhältnis zur Wasserfläche recht groß sein. Wir haben hier in der Region
zwei Naturbäder die so funktionieren. Auch private Badeteiche funktionieren
so. Aber dafür ist am Dümmer gar nicht die Fläche vorhanden so viel Schilf
anzupflanzen. Denn es sind überall Surfschulen und Bootsanleger. Und die
Wassersportler wollen große, freie Wasserflächen. Als ich noch Kind war hat
es an den Ufern große Schilfflächen gegeben. Aber da gab es weder
Surfschulen noch Bootsstege. Nur ein paar Bootsverleiher gab es da und die
Menschen waren mit dem Naturzustand des Sees zufrieden. Wie ich bereits
schrieb: als ich mir vor ein paar Jahren die Strandbereiche von Lehmbruch
und Hüde angeschaut habe war ich entsetzt was aus dem einstmals schönen
Natursee geworden ist.

LG

Wolfgang

> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: ag-landwirtschaft-bounces AT lists.piratenpartei.de
[mailto:ag-landwirtschaft-
> bounces AT lists.piratenpartei.de] Im Auftrag von manfredo-willich AT arcor.de
> Gesendet: Montag, 22. Oktober 2012 18:02
> An: ag-landwirtschaft AT lists.piratenpartei.de
> Betreff: Re: [Ag-landwirtschaft] Nitrat, Grundwasser etc..
>
> HalBllo Christian..
> Nun, ich bin nicht gerade ein Wasserexperte, wir haben aber jemanden,
welchen
> ich im Mumbleraum mal kennengelernt habe, welcher sich exelent mit Wasser
> auskennt... Jedoch ist ein Schilfmantel um ein Gewässer nicht immer 100%
> wirkungsvoll, ja, diese Pflanze ziehen Nährstoffe und binden diese in der
> Blattmasse, leider ist ein See meist problematisch wenn er Abflusslos ist
was
> geschieht mit den Planzen, welche irgendwann nach der Vegetationszeit
> "absterben" und und dann ihre Blattmasse im Gewässer verotten ?????
logisch???
> Wasserlinse, oder Entengrütze, oder welche Name diese Pflanze regional
auch
> sonst noch hat zieht auch enorme Nährstoffmengen. Stimmt der Fischbesatz
im
> See???? Was mich aber besonders irritiert, ist der im Internet
angegebene ph
> Wert ich glaube er bewegte sich bei 8,3 oder 8,3 das macht mich stutzig!
Gruss
> Manfred
>
>
> ----- Original Nachricht ----
> Von: Christian Jordan - Piraten Diepholz
<christian.jordan AT piraten-diepholz.de>
> An: ag-landwirtschaft AT lists.piratenpartei.de
> Datum: 20.10.2012 19:01
> Betreff: [Ag-landwirtschaft] Nitrat, Grundwasser etc..
>
> >
> > Hallo,
> >
> > ich schreibe mal eben so, frei von der Leber weg und würde mich für ein
paar
> > Meinungen sehr bedanken.
> >
> > Wir haben hier im Landkreis Diepholz ein großes Problem mit der Qualität
> > unseres Grundwassers (Nitratwerte von 98 bis sogar 150 Milligramm)
> > Der hiesige Dümmer See (ein ehemals beliebter Wassersport und Angelsee)
ist
> > durch die starke Vermehrung von Blaualgen in den letzten Jahren mehr und
> > mehr zu einem, nennen wir es: stinkendem Loch verkommen. F
> > ischsterben und wegbleiben der Touristen inklusive.
> >
> > Diesem Problem soll mit einem breiten Schilfgürtel entgegengewirkt
werden
> > (wann die Umsetzung erfolgt ist allerdings fraglich, da dieses Thema
immer
> > nur vor den Wahlen auf den Tisch kommt und danach wieder in der
Schublade
> > verschwindet)
> >
> > Nun haben sich einige Institute und Wissenschaftler des öfteren dazu
> > geäußert, dass die Landwirtschaft, durch Düngung, Gülle und Biogas
Gärresten
> > in erster Linie der Auslöser für diese zu hohen Werte ist.
> >
> > Nichts desto trotz ich bearbeite grade dieses Thema und irgendwie beisst
> > sich die Katze selbst in den Schwanz.
> > Wasserschutzverbände z.B. weisen darauf hin, das durch gezielte Beratung
der
> > Landwirte durch die Landwirtschaftskammer zum Beispiel vermehrt
> > Zwischenfrüchte angebaut wurden. Begrünung der Äcker, Folgefrucht etc.
und
> > damit das Risiko einer Nitratverlagerung vermindert wurde.
> >
> > Nun sitze ich hier und denke so vor mich hin (manchmal passiert so etwas
)
> > :-P
> >
> > Im Grunde ist dies doch auch nur ein globales Problem bzw. ein
allgemeines
> > oder?
> >
> > Wo sonst soll die ganze Gülle hin? Ebenso die Gärreste aus
Biogasanlagen,
> > welche ich persönlich durch Chlostridien etc. zudem für untragbar halte.
> > Als Abfall deklariert wie in Österreich ? Dies war ja bereits im
Gespräch,
> > wurde aber auch durch den Fachverband Biogas etc. stark angeprangert.
> > Persönlich wäre ich für eine Deklarierung als Abfall bei solchen Resten.
> >
> > Natürlich ist dies für Landwirte als Dünger schon wirtschaftlich ein
enormer
> > Kostenfaktor, ob nun Düngemittel in Form von Gülle etc. vorhanden sind
oder
> > als Dünger gekauft werden müssen.
> >
> > Es geht mir gerade darum beide Seiten verstehen zu können, frei nach dem
> > Motto: Wir würden ja gerne, ABER?.
> > ich hoffe ihr könnt meinen Gedankengängen einigermaßen folgen?..
> >
> >
> >
> > Schöne Grüße Christian
> >
> >
> >
> >
> > --------------------------------
> >
> >
> > --
> > Ag-landwirtschaft mailing list
> > Ag-landwirtschaft AT lists.piratenpartei.de
> > https://service.piratenpartei.de/listinfo/ag-landwirtschaft
> >
>
> Manfred Cremers alias grandepatate
>
> --
> Ag-landwirtschaft mailing list
> Ag-landwirtschaft AT lists.piratenpartei.de
> https://service.piratenpartei.de/listinfo/ag-landwirtschaft





Archive powered by MHonArc 2.6.19.

Top of Page