Skip to Content.

newsletter - [Flaschenpost] Ausgabe 18/2014

newsletter AT lists.piratenpartei.de

Subject: Newsletter der Piratenpartei Deutschland

List archive


[Flaschenpost] Ausgabe 18/2014


Chronological Thread 
  • From: Flaschenpost <redaktion AT flaschenpost.piratenpartei.de>
  • To: newsletter AT lists.piratenpartei.de
  • Subject: [Flaschenpost] Ausgabe 18/2014
  • Date: Thu, 12 Jun 2014 13:32:17 +0000
  • List-archive: <https://service.piratenpartei.de/pipermail/newsletter>
  • List-id: Newsletter der Piratenpartei Deutschland <newsletter.lists.piratenpartei.de>

Title: FLASCHENPOST NEWSLETTER

Ausgabe 18/2014

FLASCHENPOST NEWSLETTER - 12. Juni 2014

WILLKOMMEN!

Ahoi! Willkommen zum 18. Newsletter der Piratenpartei für das Jahr 2014.


Auch bei uns laufen die Vorbereitungen zum aBPT und die Nachbereitungen zur Kommunalwahl. Deswegen ist auch die Zeit für die Redakteure der Flaschenpost knapp bemessen. Nichtsdestotrotz haben wir wieder ein paar interessante Beiträge für euch. Vor allem im Hinblick auf den aBPT, der in knapp zwei Wochen stattfinden wird, werden noch mehr Artikel folgen.

Vom aBPT selbst erwarten sich viele Piraten einen Umschwung der Stimmung in der Partei und ein Ende der Zerstrittenheit. Wichtig dafür ist die Wahl des neuen Vorstands. Eine einfache Aufgabe wird das natürlich nicht. Drei Mitglieder des in Bremen gewählten Vorstands - Björn Niklas, Stefan Bartels und Stephanie Schmiedke - sahen keine Möglichkeit mehr, diese Probleme zu lösen und sind als Konsequenz daraus zurückgetreten. Nach den Gründen für diesen Rücktritt haben wir die drei im aktuellen Käptn's Cast gefragt.

Zwei Tage wird der aBPT Ende Juni dauern. Stift und Papier werden dabei - gerade für die Piraten - als Utensilien nicht ausreichen. Doch was genau sollte man eigentlich zu einem Bundesparteitag mitnehmen? Wie kann man sich am besten darauf vorbereiten? Wichtige Dinge, die ihr nicht vermissen wollt, findet ihr im Beitrag "Ich packe meinen Koffer zum aBPT".

Neben der Zerstrittenheit hört man vor allem einen Kritikpunkt sehr oft: Die Piraten hätten sich von ihrer Kernkompetenz, der Netzpolitik, zu weit entfernt. Katrin Hilger, Mitglied der hessischen Piraten und ehemalige Listenkandidatin für die Bundestagswahl, sieht das anders - und erklärt in einem Gastbeitrag ihre Gründe dafür.

In Kombination mit Netzpolitik hat uns in letzter Zeit ein Thema besonders beschäftigt: Die anlasslose Überwachung aller Menschen durch den amerikanischen Geheimdienst NSA. Genau ein Jahr ist es nun her, dass Edward Snowden sich entschieden hat, mit seinen Informationen darüber an die Öffentlichkeit zu gehen. Wir geben einen kurzen Überblick, was seitdem alles passiert ist und wie es damit, besonders für uns Piraten, weitergehen könnte und sollte.

Doch die Überwachungsgefahr kommt nicht nur aus den USA bzw. Großbritannien. Auch hier in Deutschland sieht der BND die Zukunft der Verbrechnsaufklärung durch die Überwachung der sozialen Netzwerke begünstigt. Man möchte schließlich genau so viel über die Menschen wissen wie NSA & Co. Welche Konsequenzen das haben kann erklärt der Leipziger Pirat Thomas Köhler in einem Gastbeitrag.

Um zum Abschluss die ernsten Themen etwas aufzulockern, haben wir wieder einen Medienmittwoch für euch: Diesmal stellen wir euch den Web-Comic von Marvin Clifford, bekannt vor allem durch seine Arbeit an Shakes & Fidget, vor. In "Shisslaweng" geht es aber nicht um Orcs und Magie, sondern um den ganz normalen Alltag - nur überspitzter, ironischer und vor allem lustiger.


Wir hören und lesen uns!
Für die Flaschenpost-Redaktion: Steve König

P.S.: Die Flaschenpost gibt es natürlich wieder als PDF zum Download:
http://flaschenpost.piratenpartei.de/files/2014/06/ausgabe-18-2014.pdf

Inhaltsverzeichnis

Käptn’s Cast #21 – Im Gespräch mit Stepahnie Schmiedke, Stefan Bartels und Björn Semrau

written by Mike_gh at 11. Juni 2014

Am 16. März 2014 sind 3 Mitglieder des Bundesvorstandes der Piratenpartei Deutschland zurückgetreten. Im Gespräch mit der Flaschenpost erklären sie die Hintergründe ausführlich. Wie haben Stephanie Schmiedke, Stefan Bartels und Björn Semrau zu der damaligen Situation interviewt.

mehr lesen

Ich packe meine Koffer zum aBPT

written by Sperling at 6. Juni 2014

Zwei Tage wird der aBPT Ende Juni dauern. Stift und Papier werden dabei - gerade für die Piraten - als Utensilien nicht ausreichen. Doch was genau sollte man eigentlich zu einem Bundesparteitag mitnehmen? Wie kann man sich am besten darauf vorbereiten? Alle wichtigen Dinge, die ihr nicht vermissen wollt, findet ihr in diesem Beitrag.

mehr lesen

Netzpolitik bleibt Kernkompetenz

written by Redaktion at 8. Juni 2014

Wollen wir Bürgerschreck- oder Bürgerrechtspartei sein? Nach der weitgehend vergeigten Europawahl ist der passende Zeitpunkt an uns zu arbeiten. Handlungsfelder gibt es viele. Kathrin Hilger will Chancen als solche begreifen, statt sie als Gefahr abzulehnen.

mehr lesen

Ein Jahr Edward Snowden – Ein Rück- und Ausblick

written by japan001 at 10. Juni 2014

Edward Snowden - ein amerikanischer Held | CC BY 2.0 Richard Loyal French Es scheint, als haben die "westlichen Staaten" die Causa Edward Snowden erfolgreich ausgesessen. Deutschlands Bevölkerung bekräftigt nichts verbergen zu wollen, aus Angst vor einem kriegslüsternden Russland will es sich niemand mit den USA verscherzen.

mehr lesen

Echtzeitüberwachung der sozialen Netzwerke

written by Redaktion at 12. Juni 2014

„In Deutschland unterliegen die Nachrichtendienste weitgehend der datenschutzrechtlichen Kontrolle, aber die Gesetze klammern den Bereich der Auslandsüberwachung weitgehend aus.“ sagte Peter Schaar am 11.12.2013 im Handelsblatt. Unser Gastautor Thomas Köhler hat den rechtsfreien Raum, bei der Echtzeit-Überwachung der sozialen Netzwerke, gesucht.

mehr lesen

Medienmittwoch: Schisslaweng-Webcomic

written by Peter Oliver Greza at 11. Juni 2014

Marvin Clifford zeichnet für den Webcomic Schisslaweng verantwortlich, den wir euch heute kurz vorstellen wollen.

mehr lesen

IMPRESSUM & KONTAKT

Sie bekommen diese E-Mail, weil Sie den Bundesnewsletter der Piratenpartei abonniert haben. Möchten Sie diesen Newsletter abbestellen, befolgen Sie einfach die nötigen Schritte auf der Seite https://flaschenpost.piratenpartei.de/newsletter-kuendigen/ oder schreiben Sie eine E-Mail an newsletter-leave AT lists.piratenpartei.de.

Redakteure der Flaschenpost: Andreas Beckmann, Christina Worm, Corinna Dölschner, Gefion Thürmer, Gregory Engels, Guido Herzog, Hauke Holtkamp, Holger Burbach, Jonathan Dehn, Jonathan Wahl, Manfred Schubert, Markus Wetzler, Michael Renner, Mike Große-Hering, Dr. Olaf Konstantin Krueger, Patrick Ratzmann, Patrick Viola, Peter Oliver Greza, Richard Joos, Sperling, Steve König, Yves Jandeck, Jürgen Krey, Jürgen Stock, Daniel Ebbert, Christine Salzer, Denis Simonet, Maximilian von Heyden.

Feedback, oder Lust bei uns mitzumachen? Schreib einfach eine Mail an die Redaktion: redaktion AT flaschenpost.piratenpartei.de.

Impressum:
Flaschenpost - das Nachrichtenmagazin der Piratenpartei
Für diesen Newsletter ist verantwortlich die
Piratenpartei Deutschland
Pflugstraße 9a
10115 Berlin
Fax: 030/27596805
E-Mail: geschaeftsstelle AT piratenpartei.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV ist Gefion Thürmer


  • [Flaschenpost] Ausgabe 18/2014, Flaschenpost, 06/12/2014

Archive powered by MHonArc 2.6.19.

Top of Page