Skip to Content.
Sympa Menu

sg-presse - Re: [Sg-presse] Presse Bund - TTIP - Campact Petition & Reaktion Schulz - Würde mir da Statement von uns wünschen

sg-presse@lists.piratenpartei.de

Subject: Mailingliste der SG Bundes-PR

List archive

Re: [Sg-presse] Presse Bund - TTIP - Campact Petition & Reaktion Schulz - Würde mir da Statement von uns wünschen


Chronological Thread 
  • From: Julia Reda <julia.reda@piratenpartei.de>
  • To: Anita Möllering <anita.moellering@piratenpartei.de>
  • Cc: SG Presse <sg-presse@lists.piratenpartei.de>, Liste zur Kommunikation der EU-Listenkandidaten <eukandidaten@lists.piratenpartei.de>
  • Subject: Re: [Sg-presse] Presse Bund - TTIP - Campact Petition & Reaktion Schulz - Würde mir da Statement von uns wünschen
  • Date: Mon, 28 Apr 2014 14:50:40 +0200
  • List-archive: <https://service.piratenpartei.de/pipermail/sg-presse>
  • List-id: Mailingliste der SG Presse - Diskussion <sg-presse.lists.piratenpartei.de>

Gerne.

Julia

Von unterwegs gesendet

Am 28.04.2014 um 14:31 schrieb Anita Möllering <anita.moellering@piratenpartei.de>:

Hi Julia,
Hi EU-Kandidat*innen,

Campact hat heute seine Petition zu TTIP Martin Schulz übergeben. Er hat dazu ein Statement rausgegeben.

Wollen wir das kommentieren? ich würde mir auf jeden Fall mal wieder etwas von uns zu dem Thema wünschen:

Pad dafür wäre hier:

Was rüberkommen sollte:
- Campact Petition klares Zeichen
- Kommentierung der Position von Schulz (auch hinsichtlich dessen Glaubwürdigkeit)
- Unsere Position

Julia,
kannst/ willst Du dazu ein Zitat abgeben?


LG, Anita




……………………………………………………..

Berlin, 28. April 2014                                135/14


Mitteilung für die Presse


++Martin Schulz: Transatlantisches Freihandelsabkommen braucht klaren politischen Rahmen++

Anlässlich der Übergabe einer Petition der Kampagnenplattform „Campact“ zum geplanten Transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) erklärt Martin Schulz, Spitzenkandidat der SPD bei der Europawahl und zugleich Spitzenkandidat der sozialdemokratischen Parteien Europas für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten:

Ich habe heute eine Petition mit über 460.000 Unterschriften zum geplanten Transatlantischen Freihandelsabkommen entgegengenommen. Die SPD nimmt die Sorgen der Bürger, Gewerkschaften und der Zivilgesellschaft sehr ernst. Unsere Position zum Thema TTIP ist eindeutig:

Das Transatlantische Freihandelsabkommen bietet große Chancen zur Schaffung von Arbeitsplätzen, Innovation und Wachstum. Dafür bedarf es aber eines klaren politischen Rahmens. TTIP muss zusätzliche Beschäftigung schaffen. Das Abkommen darf weder soziale und arbeitsrechtliche Standards untergraben noch darf es zu einer Absenkung unserer daten-, verbraucher- und umweltschutzrechtlichen Standards führen. Mit der SPD wird es kein Klagerecht für Unternehmen vor Geheimgerichten zu Lasten des Allgemeinwohls geben. Die Menschen können darauf vertrauen, dass die SPD für eine soziale und ökologische Umsetzung des Freihandelsabkommens Sorge trägt.

Das transatlantische Freihandelsabkommen bietet die Chance, dass mit Europa und den USA die zwei größten Handelsräume weltweite Maßstäbe setzen. Die SPD will, dass TTIP zum Hebel einer politischen, sozialen und ökologischen Gestaltung der Globalisierung wird.





Anita Möllering

Bundespressesprecherin 
Piratenpartei Deutschland 

Pflugstr. 9a
10115 Berlin

anita.moellering@piratenpartei.de
Tel. 030 60 98 97 510
Mobil. 0176 / 84 28 90 11

Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) beschäftigt sich mit den
entscheidenden Themen des 21. Jahrhunderts.
Das Recht auf Privatsphäre, eine transparente Verwaltung, eine
Modernisierung des Urheberrechtes,
freie Kultur, freies Wissen und freie Kommunikation sind die
grundlegenden Ziele der PIRATEN.




Archive powered by MHonArc 2.6.19.

Top of Page