Skip to Content.
Sympa Menu

sg-presse - Re: [Sg-presse] [Sg-onlineredaktion] Fwd: Re: Antrag an BuVo

sg-presse@lists.piratenpartei.de

Subject: Mailingliste der SG Bundes-PR

List archive

Re: [Sg-presse] [Sg-onlineredaktion] Fwd: Re: Antrag an BuVo


Chronological Thread 
  • From: Der Moonopool <the.moonopool@googlemail.com>
  • To: Wolfgang Wiese <pirat@xwolf.de>
  • Cc: Jürgen Purzner <j1@purzner.de>, SG Onlineredaktion <SG-Onlineredaktion@lists.piratenpartei.de>, Mailingliste der SG Presse - Diskussion <sg-presse@lists.piratenpartei.de>
  • Subject: Re: [Sg-presse] [Sg-onlineredaktion] Fwd: Re: Antrag an BuVo
  • Date: Mon, 3 Mar 2014 08:44:48 +0100
  • List-archive: <https://service.piratenpartei.de/pipermail/sg-presse>
  • List-id: Mailingliste der SG Presse - Diskussion <sg-presse.lists.piratenpartei.de>

ich leite das mal an unsere europ. Koordinatoren und an die mit dem Thema befassten Kandiaten und Vorstände weiter. Geht leider nicht direkt wegen der Empfägeranzahlbegrenzung auf Mailinglisten, aber ich werde über den Rücklauf informieren.

Lieben Gruß,
Dirk
@moonopool


Am 2. März 2014 21:01 schrieb Wolfgang Wiese <pirat@xwolf.de>:
Hallo,

leider ging das wohl gestern unter. Aufgrund der Wichtigkeit und weil
ich auch von anderen angesprochen wurde, streue ich dies jetzt mal etwas
breiter.

Wer kann dazu den Hut aufnehmen?
Wir sollten dazu unbedingt ein Statement und/oder ein Themenartikel
bringen. Ggf. auch mit europäischer Stimme.

Ciao,
 Wolfgang

-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Re: Antrag an BuVo
Datum: Sat, 01 Mar 2014 23:15:46 +0100
Von: Jürgen Purzner <j1@purzner.de>
An: Wolfgang Wiese <pirat@xwolf.de>,  Der Moonopool
<the.moonopool@googlemail.com>

Hallo,

ich habe den Text noch etwas ergänzt und in ein öffentliches Pad gestellt:

https://erlangen.piratenpad.de/88

Viele Grüße
Jürgen



Am 01.03.2014 19:50, schrieb Wolfgang Wiese:
> Hallo,
>
> Du hast recht. Die Lage da eskaliert zusehends. Und Menschen sind
> in Gefahr um Leib und Leben. Was deutlich wichtiger ist als
> irgendwelche Gates.
>
> Wenn es um einen inhaltlichen Artikel geht, der auf die Website soll,
> wäre der Dirk von der Onlineredaktion die erste und informell beste
> Anlaufadresse.
> Wenn es um ein offizielles Statement der Piratenpartei geht würde ich
> mich an Torsten Wirth oder Björn Semrau wenden.
> Ich glaube alle drei sind aber auf der Marina Kassel und dort beschäftigt...
>
> Ich hab Dirk mal ins CC gesetzt und deinen Text als Fullquote gelassen.
> Dirk, was meinst du? Torsten und/oder Phobus einschliessen?
>
> Einen offiziellen Antrag an den BuVo kann man stellen, aber
> ich würde es erstmal auf den informellen Wege machen. Die können dann
> alles via Umlaufverfahren unter scih klären.
>
> Es wäre wahrscheinlich hilfreich, wenn du einen Text in einem Pad
> schonmal vorformulieren würdest. Just start it.
> Dann sollte man dann auch Afelia mit einbeziehen/informieren.
>
> Ggf. könnte man auch über die internationale Koordination mit
> einer europäischen Piratenstimme sprechen, wenn man noch
> Gregory Engels (http://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Dichter)
> einbezieht. Aber das würde alles sicher noch verzögern.
>
>
> Ciao,
>  Wolfgang
>
>> ich finde, die Piraten sollten zur Situation in der Ukraine Stellung
>> nehmen. Marina Weisband hatte bereits Artikel dazu im Spiegel.
>>
>> Wie kann ich das am besten an den Bundesvorstand kommunizieren?
>>
>> Viele Grüße
>> Jürgen
>>
>> ________________________________________________________________________
>> Frieden für die Ukraine
>>
>> Der Konflikt in der Ukraine eskaliert und es droht Krieg oder Bürgerkrieg.
>> Bisher haben Einmischungen aus dem Ausland die Eskalation verschärft, da
>> sie einseitig Stellung bezogen haben. Es ist dringend erforderlich,
>> vermittelnd einzugreifen, z.B. durch die Bundesregierung, die EU oder
>> andere von beiden Seiten akzeptable Verhandlungsführer. Russland ist auf
>> jeden Fall mit einzubeziehen.
>>
>> Um ein Blutvergießen zu verhindern, ist klar zu machen:
>>
>> - Die derzeitige Regierung bleibt bis zu Neuwahlen im Amt
>> - Neuwahlen sind innerhalb eines Jahres durchzuführen
>> - Die Rechte der russischen Minderheit in der Ukraine sind zu
>> gewährleisten, auch über die Wahlen hinaus
>> - Der Status der Krim als autonome Republik innerhalb der Ukraine bleibt
>> erhalten
>> - Der Vertrag über die Stationierung der russischen Schwarzmeerflotte
>> bis 2042 auf der Krim ist einzuhalten
>> _________________________________________________________________________
>>




--
SG-Onlineredaktion mailing list
SG-Onlineredaktion@lists.piratenpartei.de
https://service.piratenpartei.de/listinfo/sg-onlineredaktion




Archive powered by MHonArc 2.6.19.

Top of Page