Skip to Content.
Sympa Menu

muenster - Re: [MS Piraten] "Ein neuer Kalter Krieg"

muenster AT lists.piratenpartei.de

Subject: Kreis Münster/ NRW

List archive

Re: [MS Piraten] "Ein neuer Kalter Krieg"


Chronological Thread 
  • From: "Marco Hartmann" <marco.hartmann AT gmail.com>
  • To: "Kreis Münster/ NRW" <muenster AT lists.piratenpartei.de>
  • Subject: Re: [MS Piraten] "Ein neuer Kalter Krieg"
  • Date: Mon, 23 Feb 2015 15:40:02 -0800 (PST)
  • List-archive: <https://service.piratenpartei.de/pipermail/muenster>
  • List-id: Kreis Münster/ NRW <muenster.lists.piratenpartei.de>

Wäre mir egal. Ich habe gedient. 

Der Artikel dieses "Lei(d)tmedium" schafft allerdings nicht einmal Boulevard Niveau.  
Gänzlich lachhaft dann der Link zum Artikel "Waffennarr baut Atombunker". 

Sehe schon die Meldung in der WN, "Lobby-Piraten schassen Ratsherr aus Pseudoangst vor Atomkrieg". 
Sachlich bleiben und nicht jeden Mist nur einseitig aus den berüchtigten, monotonen Medien übernehmen, sondern immer fragen warum eine Meldung ausgerechnet jetzt publiziert wird und wer davon profitiert. 

Lokalpolitik

Ich fände mal ein paar Ideen zum Thema Flüchtlinge und ein Konzept, wie Münster mit einer laut einer Warnmeldung des Deutschen Städtetages bis zu 20-fachen Menge an Flüchtlingen als bislang geplant, auskommt und sich darauf vorbereitet, wichtiger. 
Darin müsste auch eine Antwort zu finden sein, warum man für die Oberbürgermeisterwahl 20 Leute einstellt, aber keine um mit der Flüchtlingsflut umzugehen, der aktuell alarmierenden Einbruchswelle Herr zu werden, oder um übergroße Schulklassen kleiner zu kriegen. Ebenso sollte man sich überlegen, wie man Wohnungssuchenden in Münster zukünftig erklären will, warum man ihnen keinen bezahlbaren Wohnraum anbieten oder vermitteln kann, Flüchtlingen aus der Nicht-Krisenregion Kosovo aber vorrangig Unterkünfte zuweist - zur Not erst mal im Hotel. 

Vielleicht gibt das den hier mitlesenden Redakteuren der Westfälischen Nachrichten einen guten Denkanstoß zu einem Artikel. 


Gesendet aus dem ehemaligen Leitstand des LtKdo an der Manfred-Von-Richthofen-Straße, Münster. Mit freundlicher Genehmigung von Oberst Holinka, stellv. Kommandeur und Chef des Stabes. 

Peter Hemecker <peter+hemecker AT news.piratenpartei.de> schrieb am Montag, 23. Feb. 2015 um 23:47:

Hallo !
Am 15.1. habe ich untenstehende Mail auf die ML gesetzt. Damals wurde
meine Sorge von allen Seiten beschwichtigt. Die Sirenen, die nach 20
Jahren wieder installiert werden, würden nur für Umweltkatastrophen
u.ä. gebraucht. Heute findet sich in der Presse nachfolgender Artikel :

http://www.focus.de/politik/deutschland/kommt-der-krieg-bald-zu-uns-regierung-ueberprueft-zivilschutz-fuer-den-ernstfall_id_4496455.html

So ganz aus der Welt war meine Sorge wohl doch nicht.

VG
Peter

Peter Hemecker schrieb:

> Hallo !
> Jetzt wird schon offen vom neuen "Kalten Krieg" gesprochen :
>
> http://www.wn.de/Muensterland/1846702-Korps-aus-Muenster-fuehrt-Nato-Eingreiftruppe-Ein-neuer-Kalter-Krieg
>
> Das in Münster stationierte Deutsch-Niederländische Korps übernimmt
> das Kommando der "Speerspitze der NATO".
>
> Sehr beruhigend !
>
> Statt zu deeskalieren, wird von der Politik weiter scharf gemacht. 25
> Jahre lang hieß es, Deutschland sei "von Freunden umgeben" und die
> Bundeswehr käme nur noch an exotischen Orten zum Einsatz (Stichwort :
> Verantwortung in der Welt übernehmen). Jetzt das !
>
> Ich hätte nicht für möglich gehalten, dass so eine Situation so
> schnell wieder kommt. Un daran sind a l l e derzeitigen Politiker Schuld,
> und nicht nur die eine Seite.
>
> Grüße
> Peter
--
Muenster mailing list
Muenster AT lists.piratenpartei.de
https://service.piratenpartei.de/listinfo/muenster



Archive powered by MHonArc 2.6.19.

Top of Page